• Die 1963 gegründete Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung ist eine private Stiftung des bürgerlichen Rechts zur Förderung der Forschung und Ausbildung auf dem Gebiet der Naturwissenschaften.

  • Seminar im „WE-Heraeus-Hörsaal“ des Physikzentrums Bad Honnef. Die Reihe „WE-Heraeus-Seminare“ ist das Flaggschiff im Förderprogramm der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.

  • Die Stiftung fördert Lehrerfortbildungen zur Teilchenphysik, Quantenphysik oder Astronomie, die z.B. am XLAB in Göttingen durchgeführt werden.

  • Schüler-Observatorium auf dem Dach eines Gymnasiums: An 6 identischen Teleskopen kann eine komplette Klasse Sterne und die Sonne beobachten. Ein Beitrag der Stiftung zum modernen Physikunterricht.

  • Die Stiftung initiiert und finanziert Buchproduktionen zur Verbreitung von Faktenwissen über gesellschaftlich bedeutende Themen (für SchülerInnen) sowie zur Ausbildung von LehrerInnen.

Programme mit DPG

Die Stiftung arbeitet im Rahmen folgender Programme zum Teil seit vielen Jahren
eng mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. (DPG) zusammen:

 

Kommunikationsprogramm

Dieses Programm zur Förderung von Nachwuchsphysiker/innen bietet jungen DPG-Mitgliedern Zuschüsse zu ihren Aufwendungen für eine Teilnahme an DPG-Tagungen. Weiter ...

 


DPG-Schulen für Physik

Sie behandeln in der Regel junge Forschungsgebiete, zu denen es noch keine Lehrbücher gibt. Die Schulen verstehen sich als Ergänzung zum Vorlesungsangebot an Hochschulen und richten sich an Studierende und jüngere Wissenschaftler/innen. Weiter ...

 


Kolloquien im Magnus-Haus Berlin

Zur Förderung der Kommunikation unter Physikern und Physikerinnen in Berlin unterstützt die Stiftung zwei Vortragsreihen der Physikalischen Gesellschaft im Magnus-Haus. Weiter ...

 


Physik für Schülerinnen und Schüler

Gemeinsam mit der DPG fördert die Stiftung kleinere Einzelprojekte, die geeignet sind, die Naturwissenschaften, namentlich die Physik, auf attraktive und moderne Weise zu vermitteln. Die Projekte können an Schulen, Hochschulen, Schülerlaboren und anderen außerschulischen Lernorten durchgeführt werden. Weiter ...

 


Schülerwettbewerb „exciting physics“

Die Stiftung unterstützt den von der DPG jährlich im Rahmen der „Highlights der Physik“ durchgeführten Schülerwettbewerb „Exciting Physics“ mit einer bedeutenden Mittelzuwendung Weiter ...


Physik im Advent (PIA)

Bei diesem Projekt wird vom 1. bis 24. Dezember täglich eine experimentell zu lösende physikalische Aufgabe auf YouTube gestellt. Die Stiftung finanziert Physik im Advent (PIA) in den Jahren 2014 und 2015Mehr...

 


Lehrerfortbildung

Gemeinsam mit der DPG führt die Stiftung das Förderprogramm „fobi-phi“ zur Lehrerfortbildung durch. Weiter ...

 


Leading for Tomorrow

Dieses Fortbildungsprogramm soll junge Physikerinnen und Physiker auf zukünftige Führungsaufgaben vorbereiten. Ziel ist, mit den Teilnehmenden Karriereperspektiven aufzuzeigen und anhand der eigenen Persönlichkeit zu reflektieren. Das Programm soll künftige Wissenschaftsmanagerinnen und –manager ebenso erfassen wie Führungskräfte in Industrie und Wirtschaft, da beide ähnliche Kenntnisse benötigen. Das Programm richtet sich an Promovierende und Post-Docs. Weiter ...

 


DPG-Studien zur Ausbildung im Lehramt Physik und zur Physik in der Schule

Die Stiftung hat zwei DPG-Studien mit konkreten Empfehlungen zum Studium des Lehramts Physik sowie mit einem innovativen Konzept für einen zeitgemäßen, nachhaltigen Physikunterricht finanziert. Weiter ...

 


Ausbau des Physikzentrums Bad Honnef

Wissenschaftliche Kommunikation benötigt Infrastruktur. Die Stiftung unterstützt die DPG mit bedeutenden Beträgen beim Ausbau des Physikzentrums Bad Honnef. Weiter ...