• Die 1963 gegründete Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung ist eine private Stiftung des bürgerlichen Rechts zur Förderung der Forschung und Ausbildung auf dem Gebiet der Naturwissenschaften.

  • Seminar im „WE-Heraeus-Hörsaal“ des Physikzentrums Bad Honnef. Die Reihe „WE-Heraeus-Seminare“ ist das Flaggschiff im Förderprogramm der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.

  • Die Stiftung fördert Lehrerfortbildungen zur Teilchenphysik, Quantenphysik oder Astronomie, die z.B. am XLAB in Göttingen durchgeführt werden.

  • Schüler-Observatorium auf dem Dach eines Gymnasiums: An 6 identischen Teleskopen kann eine komplette Klasse Sterne und die Sonne beobachten. Ein Beitrag der Stiftung zum modernen Physikunterricht.

  • Die Stiftung initiiert und finanziert Buchproduktionen zur Verbreitung von Faktenwissen über gesellschaftlich bedeutende Themen (für SchülerInnen) sowie zur Ausbildung von LehrerInnen.
◄ Zurück

WE-Heraeus Summer School for Graduate Students: Foundations and New Methods of Theoretical Physics

Physikschule 
 
Drucken
Hotel Am Kellerberg Wolfersdorf/Thüringen, Germany
Veranstaltung von 04 Sep 2017 bis 15 Sep 2017

Scientific organizers: Prof. O. Lechtenfeld, U Hannover Prof. A. Hebecker, U Heidelberg • Prof. I. Sachs, LMU München • Prof. S. Theisen, AEI Potsdam • Prof. A. Wipf, U Jena
Bericht



Subject

 

The school focuses on quantum field theory, particle physics and (quantum) gravity, but other related areas of theoretical and mathematical physics (e.g. aspects of string theory, condensed matter physics, quantum information) also receive attention.

 

Concept

 

The idea is to learn new and old methods relevant to modern theoretical physics, formal as well as phenomenological. This is important especially for soon-to-be postdocs who need to broaden their view and skills in order to be competitive and versatile in changing collaborations. The aim of the school is to provide first hands-on experience with those topics. Accordingly, special emphasis is placed on exercises in small groups, complementing three hours of morning lectures. In the afternoon, the lecturers guide the students through a set of exemplary problems, which illustrate and expand on the main points of the lectures. The atmosphere is informal and lively discussions are encouraged.

 


Kontaktlechtenf@itp.uni-hannover.de
Webseitehttps://saalburg.aei.mpg.de/
VeranstaltungsortHotel Am Kellerberg, Dorfstraße 18, Rotehofbachtal, 07646 Trockenborn-Wolfersdorf, Deutschland
 

Karte